Bei sehr gutem Wetter fuhren die Motorsportfreunde Plettenberg am Sonntag zum 3. und 4. Superkartlauf nach Velmede in der Nähe von Bestwig. Sehr erfolgreich meisterten die Fahrer die schnelle Strecke mit anspruchsvollen Elementen.

Die gute Stimmung und das gut organisierte Rennen rundeten das Ganze noch ab. Bei sehr geringen Pylonenfehlern ergaben sich doch insgesamt spannende Plätzewechsel und sehr gemischte Rennergebnisse unter den Fahrern.

In Klasse 2 belegte Simon Deres im ersten Rennen den zweiten Platz, im zweiten Rennen den vierten Platz. Tim Deres sicherte sich den vierten Platz im ersten Rennen, im zweiten Rennen Platz fünf. Lukas Lohmann belegte Platz neun und acht, sowie Robin Schulte Platz fünf und neun. In Klasse 3 konnte Henning Cordt sich auf Rang fünf und sechs platzieren. In der Mannschaftswertung wurden die Plettenberger Fahrer einmal mit dem zweiten Platz und dem dritten Platz belohnt. Den Heimweg konnten sie somit mit etlichen Pokalen antreten.

Das Training im Jugendkartslalom findet weiterhin samstags für die Kinder ab fünf Jahren um 11.30 Uhr und ab elf Jahren um 14 Uhr in Böddinghausen auf dem Schulhof des Albert-Schweitzer-Gymnasiums statt. Derzeit trainiert die Jugend mit hauptsächlichem Augenmerk auf das Heimspiel, also den eigenen Lauf am Sonntag, 28. Mai, in Böddinghausen.

Am kommenden Sonntag wird die komplette Mannschaft, wie immer am Muttertag, auf der Rennstrecke in Wüsten (Bad Salzufflen) ihr Bestes geben.