Veröffentlicht am: 01.07.2017 Letztes Update: 17.11.2017 Autor: eB

Die letzten beiden Rennen dieser Saison zur Qualifikation in der NRW- und Deutschen Meisterschaft im Superkartslalom unter Beteiligung der Motorsportfreunde Plettenberg wurden am vergangenen Samstag in Münster beim dortigen MSC ausgetragen.

Dort meisterten die Plettenberger die ziemlich schnelle Strecke mit sehr viel Erfolg. Bei sehr wenigen Pylonenfehlern und dank insgesamt sehr guter Rennzeiten war dem Plettenberger Quartett der Triumph sicher. In der Klasse 1 belegte Niklas Pohl im ersten Rennen Platz elf, im zweiten Rennen verbesserte er sich noch auf Rang zehn. Das Duell der Deres-Brüder Simon und Tim in Klasse 2 war diesmal besonders spannend. Simon Deres belegte im ersten Rennen Platz vier, im zweiten Rennen übernahm er die Führung und wurde Tagessieger.
Tim Deres beendete das erste Rennen als Sechster, im zweiten Rennen lag er dann dicht hinter seinem Bruder und wurde Zweiter. In Klasse 3 startete Henning Cordt, wurde im ersten Rennen Dritter und belegte im zweiten Rennen den sechsten Rang. In der Mannschaftswertung erreichten die Motorsportfreunde Plettenberg in der ersten Veranstaltung Platz drei und steigerten sich im zweiten Rennen auf Rang zwei.