Veröffentlicht am: 26.09.2017 Letztes Update: 30.10.2017 Autor:

Die Deutschen Meisterschaften im Jugendkart fanden am Wochenende bei den Motorsportfreunden (MSF) Plettenberg statt. 204 Teilnehmer aus ganz Deutschland nahmen an diesem Wettbewerb in Böddinghausen teil.

Die Ausrichtung der Endläufe zur Deutschen Meisterschaft im Jugendkart ist laut Jugendleiter Henning Cordt gewissermaßen "auf seinem Mist" gewachsen. "1983/84 etwa hatten die MSF Plettenberg bereits einmal einen Endlauf ausgerichtet. Da habe ich gesagt, dass wir eigentlich mal wieder dran seien und man nahm mich beim Wort", erklärte Henning Cordt im Rahmen der Veranstaltung. Die ganze Logistik für dieses Wochenende wurde übrigens mit etwa 35 Helfern aus dem Verein gestemmt.
Die Motorsportfreunde haben sich in der Kartszene mittlerweile einen guten Namen gemacht. „Wir sind in Nordrhein-Westfalen der stärkste Verein und haben in diesem Jahr die Club-Wertung mit rund 300 Punkten Vorsprung gewonnen“, heißt es von den Motorsportfreunden aus der Vier-Täler-Stadt. Im Kartsport geht es übrigens nicht nur um die Geschwindigkeit, sondern auch um das Reaktionsvermögen, höchste Konzentration und Geschick.